Archiv

Glücksbringer am Meer

 

 

erster Wunschbaum

 

Mit der Gemeindeverwaltung Bad Zwischenahn riefen wir den ersten "Wunschbaum am Meer" im Jahr 2011 ins Leben. Um unser Konzept zu erläutern, zitieren wir einen Artikel aus dem Bad Zwischenahn Journal 3/2011: "Die Gemeindeverwaltung schrieb bedürftige Familien innerhalb der Gemeinde Bad Zwischenahn an, denen allgemein geringe finanzielle Mittel zur Verfügung standen. Hier wurde den Familien mitgeteilt, dass sich die Kinder einen Wunsch im Wert von maximal 25 € aussuchen können, der in Form einer Wunschkarte später am Wunschbaum in der Bibliothek am Meer angehängt wurde. Die Wunschzettel sind so anonymisiert, dass sie von Besuchern keiner Familie direkt zugeordnet werden können. Innerhalb von ca. 14 Tagen konnten die Wünsche abgepflückt und erfüllt werden. Die Geschenke wurden bis zu einem bestimmten Datum wieder abgegeben. Die Verteilung der Geschenke erfolgte dann kurz vor Weihnachten unter Ausschluss der Öffentlichkeit und des Schenkers, um die Anonymität der bedürftigen Familien zu wahren." Für den Fall, dass nicht genug Geschenke eintreffen sollten, konnte auf unser Spendenkonto zurückgegriffen werden. Somit hatten wir die Möglichkeit, ggf. Geschenke zu besorgen, so dass alle Kinder ihren Wunsch erfüllt bekamen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Gründung

 

Dieser erste Wunschbaum war ein voller Erfolg und löste viele glänzende Augen bei Kindern und Eltern aus. Auch die Spendenbereitschaft war groß, so dass wir im Frühjahr 2012 unseren Verein "Glücksbringer am Meer e.V." gründeten. Das siebte Mitglied im Vorstand wurde Jessika Pigan, die auch schon den Wunschbaum 2011 unterstützte.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Rügenwalder Cup

 

Die Rügenwalder Mühle unterstützte uns mit dem Erlös des Rügenwalder Mühle Cups im Sommer 2012. Durch diese sehr großzügige Spende konnten weitere Aktionen finanziert werden.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Schulstart 2012

 

Zum folgenden Schulbeginn konnten wir mit Hilfe dieser Spenden bedürftigen Erstklässlern eine kleine Lern-Lese-Bibliothek zukommen lassen. Auch hier hat die Gemeinde uns tatkräftig unterstützt. Hierfür möchten wir uns an dieser Stelle herzlich bedanken.

 

2. Wunschbaum

 

Im Winter 2012 konnten wir den Wunschbaum erfolgreich wiederholen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Schwimmkurs 2013

 

Die Zahl der Kinder im Grundschulalter, die wenig oder gar nicht schwimmen können, wird leider immer größer, unabhängig von ihrem Elternhaus. Auch hier haben wir wieder unseren Fokus auf die bedürftigen Kinder aus Bad Zwischenahn, Ohrwege und Rostrup gerichtet. Die Gemeindeverwaltung übernahm wieder den Schriftverkehr. Hier konnten Kinder im Alter zwischen 7 und 11 Jahren die Angst vor dem Wasser verlieren oder sogar das Schwimmen erlernen. Dank der Unterstützung der Gemeinde, konnten wir das Hallenbad ausserhalb der Saison für dieses Projekt nutzen. Besonders schwierig erwies sich die Suche nach einer qualifizierten Schwimmlehrerin, die wir dann aber glücklicherweise in Helma und Hannah Sutcliffe fanden. Sie betreuten mit viel Einsatz und Leidenschaft rund 16 Kinder, die viel Spaß an den 15 Unterrichtseinheiten hatten. Der mit Abstand grösste finanzielle Posten war der Abschluss einer umfangreichen Versicherung für die Lehrerinnen und Kinder während dieser Kurse. Die Kinder erhielten je nach Möglichkeit das Seepferdchen- oder ein weiteres Abzeichen. Alle Kinder erhielten zum Abschluss des Schwimmkurses eine individuelle Urkunde mit persönlichen Worten der Schwimmlehrerinnen und ein buntes Handtuch. Gerne würden wir diese Aktion im nächsten Jahr wiederholen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Schulstart 2013

 

Im Sommer 2013 konnten wir auch die Lern-Lese-Bibliothek an 13 Erstklässler verschicken.

 

Wunschbaum Nummer 3

 

"Wunschbaum am Meer" 2013 Die einzelnen Termine standen fest:

Die Wünsche im Wert von max. 25 € wurden am 07. & 08. November von uns entgegen genommen. Am 17. November wurde von uns der Wunschbaum im Flur der Bibliothek am Meer aufgestellt und war unabhängig von den Öffnungszeiten zugänglich. Ab dem 18. November konnten die Karten vom Wunschbaum gepflückt werden. Bis zum 07. Dezember mussten die Geschenke in der Bibliothek am Meer (innerhalb der Öffnungszeiten) wieder abgeben werden. Die Geschenkausgabe erfolgte am 20. und 21. Dezember in der Zwischenzeit wurden von uns nicht abgepflückte Wünsche mit Hilfe von Spenden gekauft.

Bedanken möchten wir uns besonders bei den Geschäftsführern der

Fa. abopart, Petersfehn die wieder den Wunschbaum gespendet haben.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Schwimmkurs 2014

 

Der Schwimmkurs dieses Jahres wurde sehr gut frequentiert und wurde von allen Kindern erfolgreich abgeschlossen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Schulstart September 2014

 

Die Schulstartaktion haben wir erfolgreich gestaltet. So konnten wir in diesem Jahr erstmals für 25 Erstklässler den Start in das Schulleben mit Gutscheinen für ein Schulranzenset im Wert von je 100 Euro unterstützen.

 

 

Kürbismarkt Bad Zwischenahn

 

Wir waren am Freitag 10.10. und Samstag 11.10. auf dem Zwischenahner Kürbismarkt und durften die gespendeten Kürbisse für unseren Verein verkaufen. Dafür einen herzlichen Dank an den HoGa und GHV.

Wir haben einen Betrag in Höhe von 441,02 Euro erzielt. Ein großes Dankeschön an alle Spender.

 

 

Hilfe für syrische Flüchtlingskinder

 

Aktuell haben wir eine Anfrage der Gemeinde Bad Zwischenahn erhalten, ob wir eine Möglichkeit sehen, 4 syrischen Flüchtlingskindern zu helfen. Sie sind in unsere Gemeinde gekommen und natürlich fehlt es bei Ihnen an allem. Die Gemeinde hat auch nur begrenzte Möglichkeiten.

Daher haben wir uns entschlossen, einen großen Teil der Einnahmen aus dem Kürbisfest für die schulische Erstausstattung der Kinder zu investieren. So können die Kinder mit Schulranzen, Sportkleidung, Griffelmappe, Heftern und allen weiteren notwendigen Schulutensilien gerüstet am Schulalltag in ihrer neuen Heimat teilhaben.

Da diese Unterstützung sehr kurzfristig kam, benötigen wir nun natürlich erst recht wieder zahlreiche Spender für unsere Wunschbaumaktion zu Weihnachten, damit wir auch hier wieder viele leuchtende Kinderaugen sehen können und alle Wünsche der Kinder aus Bedarfsgemeinschaften erfüllt werden können. Unsere Bankverbindung findet Ihr auf der Startseite.

 

Wunschbaum 2014

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Schwimmkurs 2015

 

 

Auch in diesem Jahr können wir wieder 20 Kindern aus Bedarfsgemeinschaften einen Schwimmkurs ermöglichen.Dank der guten Zusammenarbeit mit der Stadtverwaltung und natürlich den noch vorhandenen Spendengeldern war die Finanzierung realisierbar. Es war uns auch möglich, wieder die 3 Trainerinnen Helma und Hanna Sutcliff sowie Jana Siebert für das Projekt zu begeistern. Somit ist auch eine sehr gute Qualität des Kurses gewährleistet.

Der Kurs startet Anfang Mai und wird nach ca. 16 Stunden hoffentlich erfolgreich abgeschlossen sein.

Ziel ist es, dass alle Kinder am Ende des Schwimmkurses ihr Seepferdchen erhalten und dann mit viel Spass ihre Fähigkeiten weiter im Freibad oder bei anderen Gelegenheitenn nutzen.

 

Wir möchten uns nochmals bei allen Unterstützern für die bisher erhaltenen Spenden bedanken. Gleichzeitig möchten wir nochmal darauf hinweisen, dass wir auch weiterhin auf Spenden angewiesen sind um geplante Projekte zu realisieren. Die Bankverbindung des Vereins steht auf der Startseite. Bitte nutzen Sie die Möglichkeit, mit einer Spende die Arbeit für bedürftige Kinder aus unserer Gemeinde zu unterstützen.

 

In diesem Jahr war die Gestaltung des Schwimmkurses sehr schwierig. Die wiederum sehr engagierten Schwimmlehrerinnen standen das erste Mal vor großen sprachlichen Barrieren, die sie mit viel Einfühlungsvermögen und ehrenamtlicher Hilfe zu meistern versuchten. Die Kinder waren mit viel Spaß bei der Sache. Allerdings ist es nicht jedem gelungen, das Ziel des Kurses zu erreichen, da die Vorstellungen über die Inhalte eines Schwimmkurs sehr unterschiedlich waren. Trotzdem schafften 4 Kinder ihr Seepferdchen. Herzlichen Glückwunsch dazu!!! Die 4 und natürlich auch alle anderen Kinder wurden aus dem Schwimmkurs mit einem Handtuch, einer Urkunde und einem Kuscheltier verabschiedet.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Gleichzeitig möchten wir nochmal darauf hinweisen, dass wir auch weiterhin auf Spenden angewiesen sind um geplante Projekte zu realisieren. Die Bankverbindung des Vereins steht auf der Startseite. Bitte nutzen Sie die Möglichkeit, mit einer Spende die Arbeit für bedürftige Kinder aus unserer Gemeinde zu unterstützen.

 

Die NWZ schrieb dazu:

 

Engagement

„Glücksbringer“ hoffen auf finanzielle Unterstützung

 

Verein benötigt noch Mittel für seine Schulranzen-Aktion

Markus Minten

 

Bad Zwischenahn Eigentlich helfen die „Glücksbringer am Meer“ anderen. Damit das auch in Zukunft so sein kann, hofft der Verein jetzt seinerseits auf Unterstützung.

 

Gerne möchten die sieben Frauen Kindern aus Bedarfsgemeinschaften auch in diesem Jahr einen Schulranzen finanzieren. Eine solche Anschaffung sei mit Geld, das die Familien von der öffentlichen Hand erhalten, kaum zu finanzieren, so „Glücksbringer“ Ilka Lipskoch. „Das Geld geht schon für Hefte, Stifte und anderes Material drauf.“ Seien im Vorjahr noch 25 Kinder zu unterstützen gewesen, habe sich deren Zahl für das kommende Schuljahr auf 36 erhöht. Um dennoch allen einen Tornister kaufen zu können, benötigt der Verein finanzielle Unterstützung.

 

Neben der Ranzenaktion finanziert der Verein aktuell 20 Kindern einen Schwimmkursus. Und dann solle es, so Lipskoch, selbstverständlich auch in diesem Jahre wieder einen „Wunschbaum“ geben. Bei dieser Aktion, mit der der Verein 2011 gestartet war, können Zwischenahner und Gäste Wunschzettel vom Baum pflücken und Kindern aus Bedarfsgemeinschaften ein Weihnachtsgeschenk zukommen lassen.

 

Dank dieses Artikels haben wir Spenden erhalten. Diese ermöglichen uns zu Beginn des Schuljahres zwar nicht eine so große Aktion, wie im letzten Jahr, aber wir werden die Schulanfänger mit der Aktion

 

Schulstart 2015

 

unterstützen. Geplant ist, die Erstklässler mit den nötigsten Dingen zum Schulstart im Wert von 15 Euro auszustatten. Dazu gehören zum Beispiel Farbkasten, Wachsmaler, Knete etc. Eine Aktion mit Schulranzen, wie in den vergangenen Jahren ist uns leider nicht möglich, da die Zahl der bedürftigen Kinder von 25 auf 36 gestiegen ist und die Spenden leider nicht dafür ausreichen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Wir unterstützen Flüchtlingsfamilien

 

Durch eine spontane Zusammenarbeit mit IKEA Oldenburg ist es uns gelungen, die von IKEA zur Verfügung gestellten Waren für Flüchtlingsfamilien in unserem schönen Bad Zwischenahn hier vor Ort bereit zu stellen. Somit konnten wir einen Beitrag zur Integration leisten. Als fleißige Helferin stand uns unter anderem Frau Bölts vom IBZ zur Seite. Am dringendsten benötigt werden grundlegende Dinge wie Babybetten, motorische Spielzeuge, Trinkbecher oder Schlafsäcke, Decken etc.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Wunschbaum 2015

 

 

Der Wunschbaum 2015 ist gestartet.Viele Wünsche haben wir in diesem Jahr entgegen genommen, die Karten für unseren Wunschbaum in der Bibliothek am Meer sind geschrieben und angehängt. Auch ist unser virtueller Wunschbaum unter www.wunschbaum-bz.de mit vielen Wunschkarten bestückt.

Für uns ist es das erste kleine Jubiläum - der 5. Wunschbaum in Bad Zwischenahn. Zugleich wird es auch der schwierigste, denn so viele Kinder, wie in diesem Jahr hatten wir noch nie!!!

Nun hoffen wir auch in diesem Jahr auf viele Unterstützer, damit die Kinder aus Bedarfsgemeinschaften auch Wünsche erfüllt bekommen, die die Eltern nicht aus eigener finanzieller Kraft ermöglichen können.

 

Es ist uns auch im Jahr 2015 mit Hilfe aller Unterstützer gelungen, alle Kinder zu erfüllen.

Dafür ein herzliches Dankeschön !!!!

 

 

 

Schulstart 2016

 

 

Unsere fast schon traditionelle Schulstartaktion konnten wir auch in diesem Jahr für die bedüftigen Kinder organisieren. Unterstützung bekamen wir durch ortsansässige Händler, unter anderem von Herrn Paul: http://meine-buchhandlung.shop-asp.de/shop/action/?aUrl=90009270 . So wurden durch die Gemeinde Bad Zwischenahn 43 Kinder angeschrieben. Davon haben 35 Kinder die Schulranzenaktion im Wert von 65,00 Euro in Anspruch nehmen können und 15 haben den Gutschein für ein Erstlesebuch genutzt.

Danke nochmals an alle, die uns bei dieser Aktion unterstützt haben.

 

 

 

 

Vorbereitung Wunschbaum 2016

 

Die größte Herausforderung des Jahres steht uns noch bevor. Der Wunschbaum !!!

Wir gehen wieder von einem ähnlich hohen Bedarf aus wie im letzten Jahr. Damals gelang es uns gerade so, alle Wünsche zu erfüllen. Bedingt durch unsere leere Kasse sind wir auch wieder auf zahlreiche Spenden und Kartenpflücker angewiesen. Wir werden den echten Baum wieder in der Bibliothek aufstellen dürfen und natürlich wird unser virtueller Wunschbaum auf http://wunschbaum-bz.de/ zu finden sein.

 

In diesem Jahr wurden 427 bedürftige Kinder angeschrieben - eine Wahnsinnsaufgabe steht vor uns !!!

Mitte November nehmen wir die Wünsche der Kinder an. Die Wünsche können ab 14. November bis 02. Dezember in der Bibliothek am Meer (altes Kurhaus) oder vom virtuellen Wunschbaum abgepflückt werden.

 

Bis spätestens 08. Dezember müssen die Geschenke in der Bibliothek am Meer zu den bekannten Öffnungszeiten abgegeben sein.

 

Spendenkonto:

Förderverein„ Glücksbringer am Meer“

IBAN: DE48 2806 0228 1244 1848 00

BIC: GENODEF 1OL2

Raiffeisenbank Oldenburg

 

Verwendungszweck:

Wunschbaum am Meer 2016

 

 

Spendenübergabe vom Verein Speelköppel Ekern e.V.

 

 

Vielen Dank an den Verein für die großzügige Spende in Höhe von 250,00 Euro. Ein guter Start in unseren diesjährigen Wunschbaum !!!

 

 

Der Wunschbaum 2016 ist gestartet !

 

Seit dem 11.11. können Sie wieder am Wunschbaum in der Bibliothek am Meer und am virtuellen Wunschbaum auf

http://wunschbaum-bz.de/ Weihnachtswünsche von bedürftigen Kindern der Gemeinde Bad Zwischenahn finden und uns helfen, diese zu erfüllen.

 

In diesem Jahr haben 246 bedürftige Kinder einen Wunsch bei uns abgegeben. Die Vielfalt der Wünsche ist riesengroß, der Bedarf wie jedes Jahr enorm.

Die Wünsche können bis 02. Dezember in der Bibliothek am Meer (altes Kurhaus) oder vom virtuellen Wunschbaum abgepflückt werden.

 

Bis spätestens 08. Dezember müssen die Geschenke in der Bibliothek am Meer zu den bekannten Öffnungszeiten abgegeben sein.

 

Wunschbaum 2016

 

Wie in den Vorjahren hatten wir wieder einen Baum voller Wunschkarten in der Bibliothek am Meer aufgestellt. Wünsche von Kindern, deren Eltern sich keine großen Geschenke leisten können. 427 Kinder aus der Gemeinde hatten die Chance, einen Wunsch bis zu einem Wert von 25 € und einen Ersatzwunsch aufzuschreiben, 245 Kinder nutzten diese Chance.

 

Und auch in diesem Jahr konnten wir alle Wünsche erfüllen. Es macht uns immer wieder stolz, dass uns dies mit Hilfe der vielen Menschen gelingt.

 

Neben den Geschenken sind rund 400€ an Spenden zusammengekommen, so dass die Finanzierung der 19 übrig gebliebenen, nicht “abgepflückten” Wünsche, möglich war. Wir haben uns gefreut, dass wieder viele Spender Wünsche vom Baum gepflückt und unsere Aktion unterstützt haben. Herzlichen Dank!!!!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Spende und Besinnliches

 

Kurz vor Weihnachten hat unser Verein eine Riesenunterstützung vom IKEA -Einrichtungshaus in Oldenburg bekommen.

Ikea Oldenburg hatte im Oktober/November 2016 Adventskalender verkauft. Von jedem verkauften Kalender wurde ein Euro für wohltätige Zwecke bestimmt. Unser Verein wurde als zu unterstützender Verein ausgewählt, was uns riesig gefreut hat! Unter anderem erhielten die Glücksbringer am Meer einen Scheck in Höhe von 8300 €.

Durch diese Spende wird es uns ermöglicht alle nachfolgenden Projekte zu finanzieren. (NWZ, 21.12.2016)

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Freikartenaktion für den Badepark 2017

 

Nachdem wir, der Verein “Glücksbringer am Meer”, in den vergangenen Jahren u.a. Schwimmkurse zur Erlangung des Schwimmabzeichens “Seepferdchen” finanziell unterstützt haben, stellte der Verein für die Freibadsaison 2017 ein Kontingent Freikarten für den Badepark in Bad Zwischenahn zur Verfügung. Kinder im Alter zwischen vier und sechzehn Jahren erhielten mit diesen Freikarten bis zu 5-Mal freien Eintritt.

Wie bei den vergangenen Aktionen unterstützte uns die Gemeinde Bad Zwischenahn auch dieses Mal bei der Aktion, indem sie die Freikarten an die Eltern versandte. Diese wurden von den Kleinen trotz des eher bescheidenen Sommers gut angenommen. Das Team des Freibades freute sich über viele neue fröhliche Kindergesichter, die den Weg ins Schwimmbad gefunden haben. Es wurden 752 Karten eingelöst.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Ausflug in den Jaderpark im Juli 2017

 

Im Juli ermöglichten wir 30 Flüchtlingskindern einen Ausflug zum Jaderpark. Im Rahmen der Ferienpassaktion des Jugendzentrums Stellwerk und dank der beratenden Unterstützung der Gemeindejugendpflegerin Sonja Eckhard verbrachten wir einen schönen Tag im Zoo und im Erlebnispark.

 

 

Wunschbaum am Meer 2017

 

Wie in den Vorjahren haben wir wieder einen Wunschbaum in der Bibliothek am Meer aufgestellt. Wünsche von Kindern, deren Eltern sich keine großen Geschenke leisten können, wurden am 8. und 9. November an den Weihnachtsbaum gehängt und warten darauf, abgepflückt zu werden.

Dieses Jahr wurden von der Gemeinde 576 bedürftige Kinder angeschrieben, ca. 300 Kinder nutzten diese Chance – deutlich mehr als letztes Jahr!

Auf jeder Karte steht ein Wunsch im Wert von bis zu 25 Euro, dazu einen Alternativwunsch, falls der Erstwunsch nicht zu erfüllen sein sollte.

 

Bis zum 8. Dezember sollen die Geschenke schön verpackt in der Bibliothek am Meer abgegeben werden. Ab 15. Dezember übergeben wir die Geschenke an die Familien der kleinen Empfänger.

 

Wünsche, die nicht gepflückt wurden, erfüllen wir selbst, dafür ist der Verein der Glücksbringer in jedem Jahr auf Spenden angewiesen.

 

Auch steht in diesem Jahr wieder ein virtueller Wunschbaum im Internet bereit. Dort kann jeder einen Kinderwunsch pflücken, der nicht die Zeit hat, die Bibliothek am Meer aufzusuchen.

 

Wir freuen uns auf Ihre Unterstützung, allen Kindern die Wünsche zu erfüllen!

 

 

Glücksbringer

Wünsche warten auf Erfüllung

 

von Christian Korte, NWZ 11.11.17

 

Bad Zwischenahn Kinder, deren Eltern es sich nicht selbst leisten können, einen Weihnachtswunsch erfüllen – das ermöglichen auch in diesem Jahr wieder die Frauen vom Verein Glücksbringer am Meer. Mehr als 300 Karten mit Wünschen hängen an dem Baum – deutlich mehr als im vergangenen Jahr. Die Familien von 576 Kindern wurden angeschrieben.

 

Ab sofort kann jeder, der helfen möchte, eine Karte vom Wunschbaum pflücken. Auf jeder Karte steht ein Wunsch im Wert von bis zu 25 Euro, dazu ein Alternativ-Wunsch, falls der erste nicht zu erfüllen sein sollte. Natürlich steht Spielzeug ganz oben auf der Liste aber auch Außergewöhnliches: Ein Kind wünscht sich eine gebrauchte Geige.

 

Bis zum 8. Dezember sollten die Geschenke, schön verpackt, in der Bibliothek am Meer abgegeben werden. Am 15. Dezember übergeben die Glücksbringer am Meer die Geschenke an die Familien der kleinen Empfänger. Wünsche, die nicht gepflückt wurden, erfüllen die Glücksbringer selbst – dafür ist der Verein wie in jedem Jahr auf Spenden angewiesen.

 

 

Schulstarteraktion 2017

 

Auch in diesem Jahr haben wir, die “Glücksbringer am Meer”, wieder die Schulstarteraktion in die Wege geleitet: in Zusammenarbeit mit Frau Bischoff von der Gemeinde Bad Zwischenahn wurden Eltern, deren Kinder in diesem Sommer eingeschult wurden und auf Sozialleistungen angewiesen sind , angeschrieben. Die Familien konnten wählen , ob der Verein sie anteilig bei den Kosten für einen Schulranzen unterstützt oder ein sogenanntes Starterpaket finanziert mit z.B. Stiften, Heften, Lineal, Kleber usw..

So wurden die Kinder zum Schulbeginn für den Unterricht gut ausgestattet.